Reiki für Tiere

Tiere sind sehr feinfühlig und besonders empfänglich...

...für die Reiki-Energie und sie nehmen die Energie auch viel stärker wahr als wir Menschen.

Egal ob es sich um kleine Tiere wie Hasen, Katzen, Hunde ... handelt oder um große wie Pferde, Kühe!

 

Tiere können bei Schmerzen und Krankheiten mit Reiki behandelt und auch bei Angst beruhigt werden. Die Behandlung eines Tieres ist wunderbar, da sie unvoreingenommen sind und uns nicht erzählen können, wo sie Ihre Schmerzen empfinden. Niemand was ein Tier während einer Behandlung empfindet, meine Erfahrungen zeigen aber das alle Tiere bei Schmerzen, Stress oder Angst auf uns zukommen und Reiki dankbar annehmen. Bei der Behandlung beobachtet man sehr häufig, das sich die Tiere genau auf die Seite drehen oder auch auf die Seite legen, wo sie Reiki haben möchten. Hat das Tier genug Energie empfangen, steht es von selber auf und geht. Die heilende Energie wird wie bei Menschen durch Auflegen der Hände übertragen. Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der Größe des Tieres.

 

Tiere reagieren sehr gut auf Reiki und wie beim Menschen kann Reiki bei allen Arten von Krankheiten, Verletzungen, Stress, Angst - besonders bei allgemeinen Verhaltensproblemen  sowie bei Verhaltensauffälligkeiten eingesetzt werden.

Bei allen chronischen Erkrankungen kann Reiki ebenfalls helfen, allerdings ist es wichtig die Ursache vorher herauszufinden. Reiki fließt in die Bereiche wo die Reiki-Energie benötigt wird und kräftigt dabei den Körper, den Geist und die Seele der Tiere.

Das Immunsystem, die Selbstheilungskräfte und der Stoffwechsel werden angeregt und der Körper entgiftet und die Vitalisierung und Entspannung gefördert. Durch Reiki wird die Aufmerksamkeit und die Konzentration und somit das Lernen gesteigert. Reiki löst Blockaden auf, Ängste und Stress werden abgebaut. Reiki kann gerade bei älteren und schwachen Tieren den Lebensgeist wiederbeleben. Reiki wird aber auch als der sanfte Weg bezeichnet, auf dem sich sterbende Tiere befinden. Durch die Energie gehen sie ohne Schmerzen über die Regenbogenbrücke und können Furcht und Angst loslassen. Bis sie zum Übergang - zum Tod - gelangen.

 

Einige mögliche Anwendungsgebiete: 

  • Stress und Angst beim Autofahren oder vorm Tierarztbesuch
  • Besitzerwechsel (Veränderung und Gewöhnung an eine neue Umgebung)
  • Stress beim Kämmen und Scheren
  • mangelndes Vertrauen und Schwierigkeiten beim Umgang mit anderen Menschen und Tieren
  • Verlustangst bei Spannung und Trennung
  • Schock, Verletzung
  • Allergien
  • hilft die Vergangenheit zu verarbeiten und/oder ein Trauma aufzuarbeiten (Tiere aus Tötungen, Misshandlungen...)
  • beim Übergang über die Regenbogenbrücke

 

Reiki ersetzt niemals einen Tierarzt-Besuch!


© 2018 - all rights reserved

Anfahrt                       Links